Zügige Aufklärung zu drohendem Kita-(Platz)Mangel gefordert

JU Vorsitzender und CDU-Stadtrat Dominik Kordon fordert eine zügige Aufklärung mit eigenen Lösungsvorschlägen seitens der Stadt bezüglich des drohenden Kita-(Platz)Mangels zum Anfang des kommenden Jahres.

"Es braucht jetzt schnellstmöglich eine breite Beteiligung von Kitas und der Elternvertretungen. Kita-Leitung und Träger dürfen nicht unter den stetig zunehmenden Belastungen von knappen Plätzen leiden. Die schon jetzt vorhandene Überlastung der Kitas geht nicht nur zu Lasten des Personals, sondern auch der Qualität. Die Eltern machen sich Sorgen. Hier braucht es rasche Aufklärung seitens der Verwaltung. Die Verwaltung darf die Verantwortung nicht an das Land abschieben und muss lernen, ihre Hausaufgaben früher zu erledigen. Der Oberbürgermeister hat schon oft genug Ankündigungen zur Kitasanierung getätigt, er sollte die Schaffung von neuen Plätzen auch tatsächlich zur Priorität erklären und persönlich vorantreiben. Erfurt muss dringend neue Krippen- und Kitaplätze schaffen. Die Bevölkerungsentwicklung zeichnet sich nicht von heute auf morgen ab. Es ist deshalb irritierend, wenn die Verwaltung nun erst kurzfristig diese Problematik erkannt haben will. An Kapazitätsgrenzen sind wir schon vor der Flüchtlingssituation gestoßen. Bei der Kita-Platz-Anmeldung (KIVAN-Software) gleicht die Suche der Eltern jetzt schon der Suche einer Nadel im Heuhaufen. Es braucht einen klaren Maßnahmeplan und mehr Anstrengungen bei der Kita-Bedarfsplanung. Schon jetzt werden einzelne Kitas neugebaut. Hier braucht es eine schnellere Planung nach Bedarf in den richtigen Einzugsgebieten. Die Bauanstrengungen müssen deutlich verstärkt werden", betont Kordon.

Diesbezüglich reicht Kordon eine dringliche Informationsaufforderung für die nächste Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 15. November 2018 ein. Es braucht zu den getätigten Aussagen schnellstmöglich Aufklärung im Ausschuss, statt Kitas, Träger und Eltern zu verunsichern. Dies fordert die CDU-Fraktion von der Stadtspitze ein.

« Neuer Webauftritt